Regenbogenbrücke
Mir fehlen die richtigen Worte um meine Trauer zu beschreiben.
Niemand der soetwas nicht schon selbst einmal erleben mußte, wird nachempfinden können, wie es mir geht wenn ich an Any und Wolfi denke.
Ich bin Atheist, aber diesen beiden zuliebe hoffe ich, daß es doch soetwas wie ein weiterleben nach dem Tode gibt - damit ich sie eines Tages wiedersehen kann.

Lebt wohl meine Kinder - ich werde euch immer lieben und werde euch nie vergessen!